Logo: Werner Kapfer
Aktuell
Konzentrierte Malerei
Farbfelder und Farbmodule
Grafiken
Konzepte
VITA
Ausstellungen
Atelier
Kataloge
Kontakt
Konzepte

 
Stadtgestalt, Geschichte, Vision
Die Entwicklung der Stadtgestalt gleicht einem Organismus der sich ständig weiterentwickelt. Früher prägende Elemente verlieren an Bedeutung, oder verschwinden und werden vergessen. Für die Ausstellung Stadtgestalt, Geschichte, Vision im Stadttheater Ingolstadt entwarf Werner Kapfer Lichtkunstobjekte mit stadtgeschichtlichem Hintergrund, Kunstwerke an Orten früherer, jetzt fehlender Stadttore, Markierungen eines verschwundenen Stadtbachs oder Verweise auf die erste bayerische Landesuniversität




   


Sollte das VIDEO nicht korrekt dargestellt werden, KLICKEN Sie bitte hier youtube video Stadtgestalt

Die Schutter, früher Lebensader der Ingolstädter Altstadt, ist heute noch Namensgeber für die Schutterstraße. Schon vor vielen Jahren verschwand sie in Röhren und wurde dann ganz aus dem Stadtzentrum entfernt. Die Idee für ein Lichtkunstwerk von Werner Kapfer mit projiziertem fließendem Wasser erinnert an ihren früheren Lauf. Auch an anderen Stellen im Altstadtgebiet können Kunstwerke sie wieder aufleben lassen.







Ingolstadt leuchtet
Die nächtliche Ausstrahlung der Stadt, ihre über die Verkehrssicherheit hinausgehende bewusst gestaltete Beleuchtung beeinflusst das Zusammenleben und den Zusammenhalt der Stadtbevölkerung entscheidend. Licht zieht Blicke auf sich, kann führen, ordnen und durch Farbgebung oder Formensprache Aufmerksamkeit erzielen. Es kann die städtische Umgebung aufwerten, Sicherheit vermitteln und die Stimmung heben. Mit der Lichtgestaltung von Jan van Munster an der Konrad-Adenauer-Brücke und der Eisenbahnbrücke hat Ingolstadt nachts Großzügigkeit und großstädtisches Flair gewonnen. Darauf aufbauend kann Ingolstadt mit Lichtkunst seine Qualität als innovative Stadt mit Geschichte stärken.



Ingolstadt

Der Entwurf für einen Wasservorhang über die Donau verbindet die Bewegung, also das fallende Wasser und das sich darin brechende Licht mit dem Rauschen eines Brunnens. Nachts kann das Licht von oben eingestrahlt oder vom Ufer aus projiziert werden. Der Wasservorhang kann so zur Pinwand für kulturelle oder sportliche Ereignisse werden. Da er nur mit Unterbrechungen fließt, wird er bei jedem Einsatz zum Blickfang.




Ingolstadt

© Alle Rechte bei Werner Kapfer






Unterführung Ingolstadt - Unsernherrn


Ingolstadt Ingolstadt

Wand- und Deckenverkleidung, Lichtgestaltung, Unterführung Ingolstadt, Unsernherrn, Entwurf Winkelmeyr/Kapfer, Ausschreibungsplanung Kapfer

Licht und Farbe gegen Zwielicht, Enge und Unbehagen, Wandverkleidung aus emailliertem Stahl, Farbabstufungen, Auftrag der Stadt Ingolstadt,